Archiv für das Schlagwort Bücherverbrennung

Ulrich Schneider: Zur Erinnerung an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933

10. Mai 2013

, ,

Grußwort des Frankfurter Oberbürgermeisters
 

„Die Bücherverbrennungen 1933 waren keine spontanen Aktionen. Sie wurden akribisch geplant und dienten der propagandistischen Inszenierung der nationalsozialistischen Machthaber.
Wir gedenken der Bücherverbrennungen heute mit dem Wissen, dass sie der Auftakt waren, am Ende standen Völkermord und Krieg.
Die Worte Heinrich Heines „Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch …

... weiterlesen »