Petition: Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!

geschrieben von Andreas Decker

10. Dezember 2019

Von: Andreas Decker

aus: Freising

An: Finanzamt Berlin & Deutscher Bundestag

Petitionsausschuss in: Deutschland

Zeichnungsfrist bis: 03.01.2020

  • Die Berliner Finanzbehörden haben der Vereinigung der Nazi-Verfolgten den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt. Wir fordern, der VVN-BdA diesen Status wieder anzuerkennen. Die Erinnerung an die Verbrecher und Opfer des Nationalsozialismus ist gerade in der heutigen Zeit wichtig für die Gesellschaft, dadadurch ein weiteres Erstarken des Faschismus gestoppt werden kann. Nur eine von 17 Verfassungsschutzbehörden in Deutschland stuft die VVN-BdA als „linksextremistisch beeinflusst“ ein. Der bayerische Verfassungsschutz tut dies seit Jahren in seinen Berichten fast nach dem Copy-und-Paste-Verfahren.
  • Quelle:www.tagesschau.de/inland/verfolgte-naziregime-gemeinnuetzigkeit-101.html
  • Des Weiteren hat das Finanzamt Oberhausen aufgrund derselben Sachlage und Eingabe der VVN-BdA NRW die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Von daher ist die Entscheidung des Berliner Finanzamts nicht nachvollziehbar.

Wer seine Solidarität auch mit Taten ausdrücken will, kann hier Mitglied der VVN-BdA werden:

Die Petition online unterzeichnen

Unterschriftenlisten zum herunterladen:

unterschriftenformular.die-vvn-bda-muss-gemeinnuetzig-bleiben_de_DE.utf8(1)