2011

Das Vermächtnis des Widerstandes weiter tragen Neofaschisten bekämpfen Demokratie stärken Frieden durchsetzen

2. April 2011

Mehr als 60 Jahre nach der Gründung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes durch Überlebende des faschistischen Terrors ist unsere Organisation, die VVN-BdA, ein lebendiger, generationsübergreifender antifaschistischer Verband. Unser Wirken bleibt dem Schwur von Buchenwald verpflichtet: „Wir stellen den Kampf erst ein, wenn auch der letzte Schuldige vor den Richtern …

... weiterlesen »

Antrag „Gegen Israel-bezogenen Antisemitismus“ #2

2. April 2011

Der Antrag wurde – mit weiteren Ergänzungen – in der von der Antragskommission vorgelegten Fassung angenommen.

... weiterlesen »

Kein Werben fürs Morden und Sterben! Bundeswehr raus aus Schulen und gesellschaftlichen Einrichtungen

2. April 2011

Die VVN-BdA fordert die für Schulen und Bildung zuständigen Minister der Länder auf, die Vereinbarungsverträge mit der Bundeswehr zu annullieren und keine weitere Einflussnahme von Bundeswehrangehörigen an den Schulen mehr zuzulassen sowie jegliches Lehr- und Unterrichtsmaterial der Bundeswehr an den Schulen zu unterbinden.
Da die Bundeswehr das Ziel verfolgt, die Akzeptanz für …

... weiterlesen »

Antrag „Gegen Israel-bezogenen Antisemitismus“

2. April 2011

Der Antrag von VVN-BdA Berlin-Pankow, AIM und AH Berlin wird sehr kontrovers diskutiert. Es liegen zahlreiche Änderungs- bzw. Ergänzungsvorschläge vor.

... weiterlesen »

Schutz für Grabstätten der Sinti und Roma

2. April 2011

Angesichts der zunehmenden gegen Sinti & Roma gerichteten und teils völkerrechtswidrigen Handlungen in Europa ist es ein Anliegen der VVN-BdA, die Zusammenarbeit mit den Gremien der Sinti und Roma auszubauen.
Wir unterstützen den Appell des Zentralrates der Sinti und Roma in Deutschland vom 17.12. 2010 an die Bundesregierung, die Länder und Kommunen, …

... weiterlesen »

Weitere Anträge angenommen

2. April 2011

Während der Vorbereitung der Wahlunterlagen wurden die Anträge „Die Hinterbliebenen der NS-Opfer fordern ihr Recht“ (NRW), „Rallye `Spurensuche Verbrechen der Wirtschaft 1933 – 1945`“ (NRW) und „Antifaschistische Positionen statt Nazis in die Parlamente“ (Kampagnengruppe nonpd) mit teilweise geringfügigen Änderungen bzw. Ergänzungen mehrheitlich angenommen.

... weiterlesen »

Die Hinterbliebenen der NS-Opfer fordern ihr Recht

2. April 2011

Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Beschluss vom 4. November 2009 erklärt:
„Angesichts des einzigartigen Unrechts und des Schreckens, die die nationalsozialistische Herrschaft über Europa und weite Teile der Welt gebracht hat“, sind das Grundgesetz und die Entstehung der Bundesrepublik Deutschland „geradezu als Gegenentwurf“ zum nationalsozialistischen Regime zu verstehen. „Das bewusste Absetzen …

... weiterlesen »

Wahlergebnis Bundesvorsitzende und Bundesschatzmeister

2. April 2011

Cornelia Kerth (Hamburg) wurde mit 120 von 134 Stimmen und Heinrich Fink (Berlin) mit 124 von 134 Stimmen als Bundesvorsitzende wiedergewählt. Regina Elsner (Sachsen) wurde mit 128 von 135 Stimmen als Bundesschatzmeisterin wiedergewählt. Sie wird zukünftig durch Richard Häsler (Thüringen) als Bundesschatzmeister unterstützt, der erstmals kandidierte und 112 von 135 Stimmen erhielt. Alle 4 nahmen …

... weiterlesen »

Rallye „Spurensuche Verbrechen der Wirtschaft 1933-1945“

2. April 2011

Der Bundeskongress schlägt allen Landesverbänden der VVN/BdA vor, sich mit dem Komplex „Verbrechen der Wirtschaft 1933-1945“ zu befassen und dabei die Erfahrungen des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen mit seinem Projekt „Spurensuche Verbrechen der Wirtschaft 1933-1945“ zu nutzen.

... weiterlesen »

Kandidaten Bundessprecherkreis

2. April 2011

10 Kandidaten wurden für 7 Mandate zur Wahl des Bundessprecherkreises vorgeschlagen. 2 Delegierte nahmen den Vorschlag zu einer Kandidatur nicht an. Die übrigen 8 Vorgeschlagenen stellen sich derzeit den Delegierten vor.

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten